Neugestaltung des Schlafzimmers – marmorierte Dekovasen für die Nachttischchen

neugestaltung-schlafzimmereckeHeute habe ich mir nun die erste Ecke im Schlafzimmer vorgenommen. Vor dem Bett stehen zwei Nachttischschränkchen, die neben dem Bett auf der Empore kein Platz mehr haben – eben deshalb davor stehen. Diese waren gründlich eingestaubt und fristeten ungenutzt vor sich hin. Sie mussten also erstmal gereinigt und poliert werden. Danach habe ich die ganze Bettwäsche eingeordnet.

Leider lassen sich die Glasscheiben auf den Kästchen nicht abnehmen, denn ich hätte gerne das Papier darunter ausgewechselt. Dieses gestreifte Grün ist doch nicht wirklich mehr modern und wirkt zudem eher bedrückend. Da ein Austausch nicht infrage kommt, habe ich also kurzerhand ein zweilagiges weißes Seidenpapier einfach darüber gelegt und darauf einige Dekomaterialien platziert: drei unterschiedlich große weiße Kerzen, zusammen mit einer alten Uhr die schon lange ungeöffnet auf dem Nachttischchen lag, aber erst jetzt richtig zur Geltung kommt. Dazu noch einige verschiedene „Vasen“, die ich gestern abend mamoriert habe.

schlafzimmerdeko-nachttisch nachttischdeko-flaschen-nagellack

Auch diese sind recht einfach nachzumachen und dreimal dürft ihr raten, woher ich die Idee dafür habe. Natürlich aus dem www. Man braucht einfach Nagellack (in diesem Fall weißen und roten, eigentlich auch ein Glitzerroter, der sich aber als zu dickflüssig für dieses Projekt erwies), eine Schale, die mit Wasser in Zimmertemperatur gefüllt wird. In dieses lässt man den Nagellack fließen, so dass er auf der Wasserfläche schwimmt. Mit einem Zahnstocher oder Schaschlickspieß kann man dann die Farben verwischen, so dass eine Mamorierfläche entsteht. Dann einfach die zu verzierenden Gegenstände (ich habe einfach wieder verschiedene alte Glasflaschen verwendet und außerdem drei weiße Tassen verziert, die zukünftig im Büro genutzt werden sollen) hineintauchen, eventuell vorsichtig drehen und langsam wieder herausziehen. Etwas abtropfen lassen und dann zum Trocknen austellen. Fertig. Es bedarf etwas Geschick, um eine gleichmäßige Marmorierung rundum hinzubekommen. Vor allem, wenn die Plastikschale, die man verwendet, eigentlich etwas zu klein ist. Das nächste Mal werde ich eine größere verwenden. Insgesamt aber eine tolle einfache Upcyclingmethode mit der man seinen Nagellachreste und gesammlte Flaschen, Marmeladengläser, Tassen, alten Teller usw. aufpeppen kann.

Weiteres Dekoelement für die neugestaltetet Schalfzimmerecke ist ein Korbsessel und die weiß-rote Stola, die ich letztes Jahr gefilzt habe, dient nunmehr als kleiner Läufer. Hinter den Korbsessel habe drei Bilderrahmen gestellt, die mit einer Tapete und einem dunkelroten Krepppapier belegt wurden. Die Rückwände habe ich zuvor noch weiß lackiert. Weitere werden noch folgen. bilderrahmen-tapete-krepppapier


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /var/www/vhosts/thomas-hoerner.de/freykreativ.de/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 399

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *