Herbstlicher Wattepadkranz

Nun habe ich eine herbstliche Variante des Wattepadkranzes erstellt, dabei aber eine neue Technik angewendet, die zwar etwas aufwendiger ist, aber dafür recht ansehnlich. Was meint ihr?

herbstlicher-wattepadkranz-zierapfel-haselnuessen-bucheckernMan braucht dafür eine Styroporkranz, der unten flach ist, damit man ihn auch an einer Tür oder Wand aufhängen kann. Außerdem natürlich wieder eine Masse an Wattepads. Diese müssen in der Mitte geteilt werden. Zunächst faltet man sie zur Hälfte und basteln-wattepad-kranzdann nochmal, so dass man ein Viertel erhält. Dies muss nun mit einer Stecknadel an der unteren Spitze durchstoßen werden. Da dies auf Dauer ziemlich viel Kraft kostet und auch die Fingerhaut Druckstellen bekommt, ist diese Arbeit ziemlich anstrengenbasteln-wattepadkranzd. Wenn man jedoch eine spitze Nähnadel benutzt, um damit ein kleines Loch zu machen, und dann erst die Stecknadel durchsteckt, geht die Sache etwas leichter von der Hand. Am besten man benutzt auch die Stecknadeln mit den kleinen silbernen Köpfchen, denn nach und nach werden diese Viertel möglichst eng auf den Kranz gesteckt. Nach dem Stecken kann man die Wattepads noch etwas zurecht zupfen, damit nicht alle mit der Öffnung in dieselbe Richtung zeigen. Man kann auf diese Weise den gesamten Kranz bedecken oder wie ich in diesem Fall ein Teil mit einer hellblauen Filzkordel eng umwickeln, die unten mit der Heißluftpistole festgeklebt wird.

herbstlicher-wattepadkranz-detail-zierapfel-haselnuesse Danach lässt sich der Wattekranz herbstlich dekorieren. Ich habe in diesem Fall einfach ein paar Zieräpfel, Haselnüsse, Bucheckern, Kastanien und Lärchenzapfen in die Wattepads gelegt. Außerdem noch zwei cremfarbe Rosen, die ich aus dünnem Geschenkband hergestellt habe. Wie das geht, habe ich bereits in einem vergangenen Beitrag erklärt. Wenn man diesen Kranz einfach auf dem Tisch oder einer Kommode stehen hat, muss man diese kleinen Sachen noch nicht mal festkleben – hat natürlich den Vorteil, dass man ihn auch wieder umdekorieren kann. Ich habe beispielsweise noch weitere Ideen zur herbstlichen und winterliche Deko sowie für die Adventszeit, die ich die nächsten Wochen einfach ausprobieren werde. Ich halte euch auf dem laufenden und poste hier dann aktualisierte Bilder.

Update vom 06.10.15
Hier nun die ersten Variationen der Herbstdeko mit Materialien, die noch von der Tischdeko und dem Hortensienkranz übrig waren, die ich letzten Sonntag angefertigt habe: lampionblumen-zapfen-erle-detail

 

Lampionblumen und einige Erlenzapfen,

 

 

wattepadkranz-detail-hortensien-hibiskusbluete

Hortensienblüten und Hibiskusknospnen

 

wattepadkranz-detail-hisbusblueten-erlenzapfen

oder auch Hibiskusknospen mit Erlenzapfen

wattepad-kranz-lampionblumen-erlenzapfen

 

 

Hier nochmal die Vollansicht der drei Variationen des Wattepadkranzes:

wattepadkranz-hisbiskusblueten-hortensienWattepadkranz-hibiskusblüten-erlenzapfen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *